Der Halt der Nordlichter im BVZ-Offroadpark
Aller Guten Dinge sind 3!

Aller Guten Dinge sind 3!

Da bekanntlich aller guten Dinge immer drei sind, ...

13.09.2016

Der Sonntag

Der Sonntag

Pünktlich zum Wochenende gibt es hier den zweiten ...

09.09.2016

Der Samstag

Der Samstag

Gut Ding will Weile haben und so präsentieren wir euch ...

06.09.2016

Dirtlicious´Impressionen aus Kaltenholzhausen

Dirtlicious´Impressionen aus Kaltenholzhausen

Auch Dirtlicious Films hat ein Video mit Impressionen ...

02.09.2016

Impressionen  vom Cross Finals 2016

Impressionen vom Cross Finals 2016

Um euch die Zeit des Wartens auf das offizielle Video ...

01.09.2016

Auf die Augen!

Auf die Augen!

Für alle die vergessen haben, was sie bei den Monster ...

26.07.2016

Roadtrip zum Supercross Lille

Roadtrip zum Supercross Lille

Am letzten August-Wochenende dominierte die ...

21.11.2015

Der Sonntag

Der Sonntag

Pünktlich zum Wochenende gibt es hier den zweiten ...

12.09.2015

Der Samstag

Der Samstag

Seht hier, was alles am Tag 1 der Monster Energy CROSS ...

09.09.2015

Party Time in Mühlhausen

Party Time in Mühlhausen

Auch die diesjährige Auflage der Monster Energy CROSS ...

07.09.2015

Rhythm Motion Pictures@Mühlhausen

Rhythm Motion Pictures@Mühlhausen

Auch Marc Bilke von Rhythm Motion Pictures war am ...

04.09.2015

Impressionen vom 24MX Best Whip Contest

Impressionen vom 24MX Best Whip Contest

Der 24MX Best Whip Contest war eines der Highlights im ...

03.09.2015

MOTOVIEW@CROSS FINALS

MOTOVIEW@CROSS FINALS

Seht hier einen kleinen filmischen Nachschlag zu den ...

02.09.2015

Refuse to Lose

Refuse to Lose

Robin Goldammer und der Nordrhein MX-Cup schrammten ...

24.08.2015

Mit Unterstützung von:

Regio: Der Halt der Nordlichter im BVZ-Offroadpark

20.06.2016 | ADAC NMX-Cup und MXSH in Karlshof - Rennbericht

„Hartbodenspezialisten im Vorteil!“ Unter diesem Schlachtruf lud am vergangenen Rennwochenende die Crew des MC Malente ein und trug auf dem Wagria-Ring am Karlshof die fünfte Runde zum ADAC NMX-Cup sowie der Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein aus. Nachdem sich „Petrus“ in den letzten Wochen von seiner unbeständigen Seite zeigte und mit Wetterkapriolen nicht gerade geizte, gab es auf der anspruchsvollen Hartbodenpiste zwei Tage Sonne satt zu genießen. Demnach beste Vorzeichen, um erneut kräftig für das eigene Meisterschaftskonto zu punkten und sich für ein Ticket bei den Monster Energy CROSS Finals 2016 in Position zu bringen.

Oscar Denzau sorgte bei den 50ccm-Automatikspezialisten mit seinem Sieg für eine faustdicke Überraschung.
Oscar Denzau sorgte bei den 50ccm-Automatikspezialisten mit seinem Sieg für eine faustdicke Überraschung.

Traditionell eröffneten die 50ccm-Automatikspezialisten den Rennsamstag und durften auf der bestens hergerichteten Strecke als Erstes ihre Spuren ziehen. Dabei lief im Training am Vormittag zunächst alles nach Plan für den Seriensieger Leif-Silas Tabel, der sich einmal mehr die Pole sicherte und in den Wertungsläufen als Erster an das Startgatter rollte. Während der BVZ-Racer im ersten Durchgang einen souveränen Start-Ziel-Sieg feierte, leistete sich dieser im zweiten Durchgang einen dicken Fehler. Ein Fehler zu viel: Denn Oscar Denzau ließ sich nicht lange bitten, nutzte die Gunst der Stunde und sorgte für eine faustdicke Überraschung. Denzau gewann nicht nur den zweiten Heat, sondern sprang mit einem 3-1-Resultat auch auf das oberste Podest. Tabel wurde Tagesweiter vor Matti Schlann.

Nicolai Skovbjerg drückt der Veranstaltung erneut seinen Stempel auf und holt einen weiteren Sieg für Dänemark.
Nicolai Skovbjerg drückt der Veranstaltung erneut seinen Stempel auf und holt einen weiteren Sieg für Dänemark.

„Klein, aber oho!“ Dieser Slogan steht sinnbildlich für die erneut beeindruckende Leistung von Nicolai Skovbjerg aus Dänemark, der den gesamten Renntag bei den 65ccm-Racern dominierte. Nach der Bestzeit im Zeittraining, spulte der KTM-Racer zwei technisch saubere Fahrten ab und schnappte sich den nächsten Erfolg. Hinter dem Mann des Tages wurde Kiedrowski-Pilot Jannes Wittig mit einem starken 3-2-Ergebnis Tageszweiter vor Mick Appel, der sich über Rang drei sichtlich freute.

Hier wird gefightet: Tom Schröder (vorne) und Roeg van Ham gingen nahezu zeitgleich in Durchgang eins über die Tables.<br />
Hier wird gefightet: Tom Schröder (vorne) und Roeg van Ham gingen nahezu zeitgleich in Durchgang eins über die Tables.

Der Renntag bei den 85ccm-Racern war buchstäblich ein Tanz auf dem Gradmesser. Bereits im Qualifikationstraining am Vormittag entschieden lediglich Nuancen zwischen den Rundenzeiten von Tom Schröder, Roel van Ham und Nils Teegen. Am Ende hatte Schröder hauchdünn die Nase vorn und sicherte sich die Pole. Nach dem Fall des Startgatters zum ersten Heat setzte sich Schröder erneut in Szene, musste sich jedoch sofort den Angriffen der beiden Dauerrivalen um Van Ham und Teegen erwehren. Im letzten Drittel des Rennens gelang es Van Ham schließlich Schröder zu passieren und sich an die Spitze zu setzen. Der Youngster vom MX-Shop Vorrink hielt dem Druck stand und fuhr den ersten Laufsieg vor Schröder und Teegen ein. Zu viele Fehler unterliefen Van Ham hingegen in Durchgang zwei, sodass vorne Schröder und Teegen um den Tagessieg eindrucksvoll fighteten. In einem Herzschlagfinale setzte sich Schröder knapp durch und sicherte sich damit den Triumph am Karlshof vor van Ham und Teegen.

Nachdem Adrian Panyr zuletzt in Albersdorf und Elstorf viele Punkte liegen ließ, war das Event am Karlshof ganz nach seinem Geschmack.
Nachdem Adrian Panyr zuletzt in Albersdorf und Elstorf viele Punkte liegen ließ, war das Event am Karlshof ganz nach seinem Geschmack.

Für einen wahren Adrenalinschub sorgte ein erneut stark besetztes Fahrerfeld in der Klasse der MX2 Youngster. Während im Training BVZ-Racer Luis Höhr die schnellsten Spuren auf der anspruchsvollen 1.500 Meter langen Runde fand, setzten im Racing andere Fahrer Akzente. Allen voran Redplate-Träger Adrian Panyr, der bei den vergangenen beiden Events mächtig Punkte liegen ließ und im BVZ-Offroadpark wieder in der Lage war, seine Qualitäten in eindrucksvoller Manier auszuspielen. Dem Youngster vom MX-Shop Vorrink gelang es sich in Durchgang eins mit einer konditionsstarken Fahrt gegenüber Cooper Jensen durchzusetzen und damit die ersten 25 Punkte auf seinem Konto zu verbuchen. Im zweiten Heat gab es allerdings kein Vorbeikommen an Tillmann Krause, der auf seiner KTM wie entfesselt am Gashahn drehte und souverän siegte vor Panyr und Jan Allers. Mit einem 1-2-Resultat im Gespäck stand am Ende des Tages Panyr auf dem obersten Treppchen und strahlt vor Jensen und Krause.

Steffen Simon zeigt eine beeindruckend starke Performance bei den MX1-"Big-Boys" und feiert einen weiteren Tagessieg.
Steffen Simon zeigt eine beeindruckend starke Performance bei den MX1-"Big-Boys" und feiert einen weiteren Tagessieg.

In der Königsklasse, bei den MX1-„Big-Boys“, setzte sich im Qualifikationstraining BVZ-Pilot Jan Allers mit einer beachtlichen Runde durch, legte eine unglaubliche Kurvenspeed an den Tag und sicherte sich damit die Pole. Im Racing am Nachmittag überraschte Marvin Jürgensen zu Beginn der Rennen mit jeweils lupenreinen Holeshots und versuchte die Konkurrenz schnell unter Druck zu setzen. Aber Fehlanzeige! Denn im weiteren Verlauf tischte Pfeil-Kawasaki-Racer Steffen Simon ordentlich auf, knallte eine schnelle Runde nach der anderen in den Karlshofer Dirt und ließ dem Rest des Feldes nicht den Hauch einer Chance. Hinter dem Überflieger des Tages belegte Patrick Oetke in der Endabrechnung einen starken zweiten Platz vor Ansgar Heuser.

Dirk von Zitzewitz siegt im eigenen Wohnzimmer.
Dirk von Zitzewitz siegt im eigenen Wohnzimmer.

Herausragende Fahrten gelangen bei den Senioren von 40 bis einschließlich 49 Jahren erneut Dirk von Zitzewitz, der trotz eines kleinen Fehlers in Durchgang eins, beide Wertungsläufe für sich entschied und vor einem starken Mario Grimm sowie Sirko Dähnhardt siegte.

Jens Zeidler-Rauten mit zwei engagierten Fahrten zum Tagessieg.
Jens Zeidler-Rauten mit zwei engagierten Fahrten zum Tagessieg.

Bei den Senioren ab 50 Jahren setzte sich Holeshot-Man Jens Zeidler-Rauten stark in Szene, fuhr innerhalb weniger Fahrminuten der Konkurrenz davon und triumphierte vor Jonny Bokelmann und Volker Schütte.

Annika Richter gewinnt die Tageswertung bei den Ladies.
Annika Richter gewinnt die Tageswertung bei den Ladies.

Starke Leistungen wurden erneut auch von den Damen im Rahmen der Ladiesklasse geboten. Nachdem Anna Schimmer im Zeittraining die Bestmarke setzte, schlug Annika Richter im Racing am Nachmittag zu und schnappte sich nach zwei eindrucksvollen Fahrten den Tagessieg vor Lisa Bartling und Sina Carlaw.

Boje Lorenzen
Boje Lorenzen

Patrik Marquardt und Boje Lorenzen: Zwei Fahrer, die sich in der Quadklasse einmal mehr auf Augenhöhe begegnet sind und den Sieg am Karlshof unter sich ausmachten. Nachdem Marquardt das Training, sowie den ersten Heat für sich entschied, konterte Lorenzen im zweiten Durchgang. Nach einer reaktionsstarken Leistung am Startgatter setzte sich Lorenzen von der Konkurrenz ab und schnappte sich den Tagessieg vor Marquardt und Matthes Maas.

Die sechste Runde zum ADAC NMX-Cup findet am kommenden Wochenende auf dem Uhlenköper-Ring in Uelzen statt. Alle weiteren Infos gibt es unter: motorsport.adac-sh.de/nordd-serien/nordd-adac-mx-cup.html.

Text: Jan Uttich / Fotos: Jan Uttich, Oliver Reischke

=> zurück

VZ-Netzwerke
Qualifizierte Fahrer

Es gilt der jeweilige Meisterschaftsstand zum 17. Juli 2017 bzw. bei einigen Serien früher. Die Nummernvergabe erfolgt nach dem Teamergebnis von 2016.

1. Mecklenburg-Vorpommern

1... .......MX1
2... .......MX1
3... .......MX2
4... .......MX2
5... .......Jug 85
6... .......Jug 85
7... .......Kids 65
8... .......Kids 65

2. Sachsen

11... .......MX1
12... .......MX1
13... .......MX2
14... .......MX2
15... .......Jug 85
16... .......Jug 85
17... .......Kids 65
18... .......Kids 65

3. Hessen-Thüringen-Cup

21... .......MX1
22... .......MX1
23... .......MX2
24... .......MX2
25... .......Jug 85
26... .......Jug 85
27... .......Kids 65
28... .......Kids 65

4. DJMV

31... .......MX1
32... .......MX1
33... .......MX2
34... .......MX2
35... .......Jug 85
36... .......Jug 85
37... .......Kids 65
38... .......Kids 65

5. Nordrhein MX-Cup

41... .......MX1
42... .......MX1
43... .......MX2
44... .......MX2
45... .......Jug 85
46... .......Jug 85
47... .......Kids 65
48... .......Kids 65

6. Südbayernserie

51... .......MX1
52... .......MX1
53... .......MX2
54... .......MX2
55... .......Jug 85
56... .......Jug 85
57... .......Kids 65
58... .......Kids 65

7. Baden-Württemberg

61... .......MX1
62... .......MX1
63... .......MX2
64... .......MX2
65... .......Jug 85
66... .......Jug 85
67... .......Kids 65
68... .......Kids 65

8. Sachsen-Anhalt

71... .......MX1
72... .......MX1
73... .......MX2
74... .......MX2
75... .......Jug 85
76... .......Jug 85
77... .......Kids 65
78... .......Kids 65

9. Hessen-Cup

81... .......MX1
82... .......MX1
83... .......MX2
84... .......MX2
85... .......Jug 85
86... .......Jug 85
87... .......Kids 65
88... .......Kids 65

10. Niedersachsen-Cup

91... .......MX1
92... .......MX1
93... .......MX2
94... .......MX2
95... .......Jug 85
96... .......Jug 85
97... .......Kids 65
98... .......Kids 65

11. MSR

101... .......MX1
102... .......MX1
103... .......MX2
104... .......MX2
105... .......Jug 85
106... .......Jug 85
107... .......Kids 65
108... .......Kids 65

12. Nord-Cup

111... .......MX1
112... .......MX1
113... .......MX2
114... .......MX2
115... .......Jug 85
116... .......Jug 85
117... .......Kids 65
118... .......Kids 65

13. Südwest-Cup

121... .......MX1
122... .......MX1
123... .......MX2
124... .......MX2
125... .......Jug 85
126... .......Jug 85
127... .......Kids 65
128... .......Kids 65

14. DAMCV

131... .......MX1
132... .......MX1
133... .......MX2
134... .......MX2
135... .......Jug 85
136... .......Jug 85
137... .......Kids 65
138... .......Kids 65

15. Thüringen

141... .......MX1
142... .......MX1
143... .......MX2
144... .......MX2
145... .......Jug 85
146... .......Jug 85
147... .......Kids 65
148... .......Kids 65

16. Nordbayern-Cup

151... .......MX1
152... .......MX1
153... .......MX2
154... .......MX2
155... .......Jug 85
156... .......Jug 85
157... .......Kids 65
158... .......Kids 65

17. Nordbayernserie

161... .......MX1
162... .......MX1
163... .......MX2
164... .......MX2
165... .......Jug 85
166... .......Jug 85
167... .......Kids 65
168... .......Kids 65

18. Berlin-Brandenburg

171... .......MX1
172... .......MX1
173... .......MX2
174... .......MX2
175... .......Jug 85
176... .......Jug 85
177... .......Kids 65
178... .......Kids 65

19. Schleswig-Holstein

181... .......MX1
182... .......MX1
183... .......MX2
184... .......MX2
185... .......Jug 85
186... .......Jug 85
187... .......Kids 65
188... .......Kids 65

20. DJFM

191... .......MX1
192... .......MX1
193... .......MX2
194... .......MX2
195... .......Jug 85
196... .......Jug 85
197... .......Kids 65
198... .......Kids 65

CROSS Magazin
Stollbergerstraß 90D
D-50933 Köln

CROSS Magazin

Triple Verlag GmbH
Alte Steige 22
D-66440 Blieskastel

CROSS Magazin

© 2011 Triple Verlag GmbH

Facebook TwitterKontakt